line_main
Slider

Handtherapie

Die Handtherapie umfasst eine ganzheitliche Behandlung von Patienten mit Erkrankungen und/ oder Verletzungen der Hand und der oberen Extremität aus dem orthopädischen, traumatisch- chirurgischen, rheumatischen und neurologischen Bereich.

Die handtherapeutische Behandlung soll die funktionsgestörte Hand zum zielgerichteten, automatisierten und koordinierten Gebrauch zurückführen oder entsprechende Kompensationsmöglichkeiten erarbeiten. Sie wird konservativ, prä- oder postoperativ ausgeführt.

Zur Handtherapie gehören unter anderem Schienenversorgung, manuelle Therapie, Sensibilitätstraining, aktive und passive Bewegungsübungen, Tapeanlagen, thermische Anwendungen und ein gezieltes individuelles Alltagstraining.

Sie wird von Ergo- und Physiotherapeuten mit einer zusätzlichen Fachausbildung durchgeführt.

Wie bekomme ich Handtherapie?

Nachdem eine Diagnostik beim (Fach-)Arzt oder Handchirurgen durchlaufen wurde, erhält der Patient eine ärztliche Verordnung. Der Handtherapeut erstellt nach einer gezielten Anamnese und Befunderhebung gemeinsam mit dem Patienten und dem behandelnden Arzt eine individuelle und ganzheitliche Therapieplanung.