line_main
Slider

Hochtontherapie

HiToP® Hochtontherapie nach Dr. May

Die Hochtontherapie, welche von Dr. Hans-Ulrich May selbst entwickelt wurde, ist eine ganzheitliche Therapie.

Die Patienten werden mit Schwingungen im Hochtonfrequenzbereich behandelt. Sie besteht in der Regel aus einer Ganzkörperbehandlung und einer oder mehreren lokalen Behandlungen, die gewöhnlich im Liegen in entspannter Atmosphäre gleichzeitig durchgeführt werden. Die Behandlung wird als sehr angenehm empfunden, gleichzeitig wirkt sie entspannend, ausgleichend und vitalisierend. Sie dient z.B. der Heilungsbeschleunigung, der Schmerzlinderung und zur Muskelkräftigung

Um die erwünschten Wirkungen zu erzielen, wird der gesamte Körper in das Schwingungsfeld einbezogen. Hierzu verwenden wir Elektroden, die an Armen, Beinen und an verschiedenen Körperstellen angelegt werden, z.B. Schultern, Rücken, Bauch und Knie. über diese Elektroden werden die Schwingungen der hohen Töne übertragen.

Welche Krankheiten können mit der HiToP-Hochtontherapie behandelt werden?

  • Diabetes
  • Arthrosen
  • Schwellungen (Ödeme)
  • Entzündungen
  • Rückenschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Tinnitus
  • Sportverletzungen
  • Magen-Darm-Erkrankungen
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Nervenkrankheiten
  • Depressionen
  • Erschöpfungszustände (Burnout)
  • Spastik